Import- und Reisekalender


Importkalender

Reisekalender

06/2017

Brasilien Espíritio Santo Casarão Dos Benincá ES-01 89+ Catuaí Vermelho pulped nat. algrano

04/2017

Australien Skybury extra fancy

04/2017
Nepal Lekhnat Kaski Namaste SGmbH
30.03.2017Kolumbien Antioquia Hacienda El Encanto, La Guadua und Los Cacaos, Tierra Cafe
30.03.2017Indien Jayanti monsooned Robusta, IAC
10.01.2017Indien Aspinwall monsooned Malabar AA, IAC
10.01.2017Brasilien Capoeira Terra Preta Sul de Minas, DT/ Rehm&Co
25.10.2016Peru Chanchamayo Asociación Miguel Grau, Knauer&Knauer
23.06.2016Ethiopia Yrgacheffe Amaro Gayo sun dried, IAC
01.06.2016Brasil Sítio Fortaleza do Gilson Sul de Minas natural, Alfenas, Algrano
31.05.2016Cuba Serrano Superior, IAC
25.05.2016Kenya AA Nyeri Thageini Washingstation Crop 2015/16 Kedovo Project
11.03.2016Australia Skybury fancy, IAC
22.02.2016Nepal Lekhnath Kaski, Namaste SGmbH
08.02.2016Ecuador APECAP und Vilcabamba, DT/ Quijote
04.10.2015Nicaragua Las Marias semi washed #147 Maragogype, Algrano
14.10.17 - 28.10.17Brasilien - Minas, Espírito Santo
27.12.16 - 10.01.17Iran - Kaspisches Meer, Azerbaidjan
09.09. - 25.09.16Peru - Lima, Santa Teresa, La Merced
28.04. - 05.05.16DE/AT/IT
02. - 16. Januar 16Äthiopien
20. - 27. Sept. 15Brasilien
04. - 18. Juli 15Puerto Rico
19. Juni - 04. Juli 15Ecuador
08. - 15. März 15Puerto Rico
04. - 11. Januar 15Äthiopien
22.12.14 - 04.01.15Kenia



Brasilien

vom 25. - 27. Oktober findet turnusmäßig das brasilianische Kaffee Event wieder einmal in Belo Horizonte im Bundesstaat Minas Gerais statt, die Semana Inernational do Cafe do Brasil. Wir nutzen die Zeit vor dem Event, einige Regionen und Farmen zu besuchen und wie in den Jahren zuvor viel viel Kaffee zu cuppen. Ein viertel unserer Kaffees stammt aus Sul de Minas und Espírito Santo. Dank algrano können wir wieder einige Lots Kaffee direkt vor Ort kaufen.

Iran

Unsere Reise führte uns von Tehran mit dem Überlandbus ans Kaspische Meer, nach Rasht, Lahijan, Ramsar und schließlich nach Tarbriz und Ardebil, in den iranischen Teil Azerbaidjans. Wir besuchten die Teeanbaugebiete im Umland der kaspischen Stadt Lahijan, aus der der legendeäre Springbroken Tee stammt und haben die Kaffeeszene in Rasht und Tabriz erkundet, sowie erste Sondierungsgespräche geführt, ob es möglich ist, Kaffee in den Iran zu importieren. Dafür haben wir eine Menge gerösteten Kaffee und Equipment mitgebracht und Hotels, Läden und Basare besucht.

Perú

eine wunderbare Reise nach Lima, Cúzco und Miguel Grau im Bundesstaat Chanchamayo. Wir besuchten die Kooperative Huadquina in Santa Teresa, Cúco und die Associación Oro Grano Miguel Grau in La Merced. Wunderbarer Kaffee von wunderbaren Menschen, es war eine bewegende Reise.

DE/AT/IT

Wir haben Walküre Porzellan Bayreuth, Supremo/Comandante Unterhaching, Soccoro Kramsach, Cropster Innsbruck und Elektra srl Treviso/ Dosson besucht. Alles zuverlässige Partner, wenn es um Geräte und know how zur Kaffeezubereitung geht.

Äthiopien

Im Frühjahr 2016 ist unser Ziel wieder Afrika. Die Reiseroute verlief diesmal ausschließlich durch Äthiopien, wir besuchten den Norden mit den Städten Gonder und Lalibela, beides ehemals Hauptstädte des Landes, zu unterschiedlichen Zeiten.

Und wir besuchten den Simien Nationalpark mit seinen atemberaubenden Hochplateaus und Tafelbergen in vulkanischer Landschaft, wilden Tieren und einzigartiger Flora.

In der zweiten Woche besuchten wir Washingstations und Kooperativen in Yirgacheffe, das staatliche Ethiopia Comodity Exchange in Hawasa und Addis Abeba mit der Kaffeebörse, unseren Expoteur mit Cuppings der kommenden Kaffees und den Kauf von zwei aussergewöhnlichen Kaffees, einen Harrar "Golden Bean" und einen Yirgacheffe Mountain dry sun dried - außergewöhnlich, outstanding coffees!

Brasilien

Im September 15 werden wir mit der SCAE London, das ist die Europäische Spezialitätenkaffee Vereinigung, für 7 Tage nach Minas Gerais fahren. In der Hauptstadt Belo Horizonte treffen wir zahlreiche Kaffeeproduzenten auf dem Branchenevent des Jahres in Brasilien und statten ausgesuchten Farmen einen Besuch ab.

Ecuador

Im Juni/ Juli war ich zusammen mit Andreas Pingo Felsen von Quijote Kaffee Hamburg und Michael Prenner von Prem Frischkaffee in Wien in Ecuador und haben sechs Kooperativen im Amazonas Tiefland, im Amazonas Hochland, einige Farmer in Vilcabamba und unweit Quito besucht.

Puerto Rico

Im März und Juli waren wir in Puerto Rico. Wir haben zusammen mit unseren Partnern das Processing begleitet, sowie einige Proberöstungen und Cuppings durchgeführt. Anschließend haben wir den Gripinas kontraktiert. Nähreres dazu auf Facebook. Ein Teil des Kaffees ist bereits mit mir nach Frankfurt geflogen und befindet sich nun in unserem Kaffeelager in Berlin.

Kenia und Äthiopien

Im Dezember/Januar waren wir in Kenia und Äthiopien, wo wir unsere Partnerfarmen besucht und einige neue Kaffees gefunden haben, die wir Euch ab Frühsommer anbieten können. Näheres dazu auf Facebook.