Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kiez Rösterei (Inhaber Stefan Bracht)

§1 Allgemeines, Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Kiez Rösterei (Inhaber: Stefan Bracht), nachfolgend “Kiez Rösterei”, und dem Besteller in ihrer zur Zeit der Bestellung gültigen Fassung. Sie gelten für alle Lieferungen.

§2 Kaufpreiszahlung und Verzug des Bestellers

1. Die Zahlung der Waren erfolgt per Vorkasse d.h. Überweisung des Gesamtbetrages (errechnet aus dem angegebenen Kaufpreis zuzüglich der anfallenden Versandkosten) nach Vertragsschluss innerhalb von 5 Bankarbeitstagen auf das Konto der Kiez Rösterei:

Konto: Stefan Bracht
Kontonummer: 519 036 101
BLZ: 100 100 10
Postbank Berlin Verwendungszweck (bitte genau so schreiben): Bestellung Nr. XXXXX

(Die Bestellnummer ist wirklich wichtig! Bitte angeben)

Für überweisungen aus dem Ausland und jetzt auch in Deutschland: BIC (SWIFT): PBNKDEFF IBAN: DE38 100 100 10 0519 036 101

2. Ferner ist die Kiez Rösterei bereit, Gutschriften auf dem PayPal-Konto der Kiez Rösterei erfüllungshalber (§364 II BGB) zu akzeptieren (Anbieter ist PayPal (Europe) S.a.r.l. & Cie, S.C.A., 5. Etage, 22-24 Boulevard Royal, L-2449, Luxemburg). Die Vertragsbeziehungen zwischen PayPal und seinen Kunden richten sich ausschließlich nach den Nutzungsbedingungen von PayPal.

§3 Lieferung/Versand

1. Die Lieferung mit DHL oder UPS erfolgt ausdrücklich erst nach Zahlungseingang des Gesamtbetrages auf dem unter §2 angegebenen Konto oder bei Gutschriften im Sinne von §2 Nr. 2 dieser AGB.

2. Der Versand erfolgt spätestens zwei Werktage nach Zahlungseingang des Gesamtbetrages. Die Versandkosten betragen deutschlandweit 3,90 Euro. Bei Lieferungen ins Ausland sind die Versandkosten höher. Kontaktieren Sie uns bitte deshalb vorher unter info@mykona.de.

§4 Rücktrittsrecht

Soweit nach Vertragsschluss einer der nachfolgend aufgeführten sachlichen Gründe besteht, ist die Kiez Rösterei zum sofortigen Rücktritt vom Vertrag mit dem Besteller berechtigt: 1. Bei Rohstoffmängeln 2. Bei unrichtiger oder nicht rechtzeitiger Selbstbelieferung. Dies gilt nicht bei von der Kiez Rösterei schuldhaft herbeigeführter Nichtbelieferung. Die Kiez Rösterei verpflichtet sich, den Besteller über die Nichtverfügbarkeit der Leistung nach Möglichkeit unverzüglich zu informieren. Bereits ausgetauschte Leistungen, insbesondere ein bereits vom Besteller bezahlter Gesamtpreis, werden unverzüglich erstattet.

§5 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Kiez Rösterei.

§6 Aufrechnung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Kiez Rösterei anerkannt sind.

§7 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsfristen von zwei Jahren.